SSV 90 Landsberg e.V.

Alte Herren : Spielbericht Freundschaftsspiel

SSV 90 Landsberg AH   SV Eintracht Gröbers AH
SSV 90 Landsberg AH 5 : 1 SV Eintracht Gröbers AH
(0 : 0)
Alte Herren   ::   Freundschaftsspiel   ::   18.04.2019 (18:00 Uhr)

Im Osternest zwei Kuckuckseier gesehen

Eintracht Gröbers, zuverlässig, pünktlich wie immer, war zum Beginn des Osterwochenendes erwartungsvoll am Start. Ja, alle warten auf den Osterhasen. Selbiger ruht sich tagsüber aus, vornehmlich in seiner Sasse. Und dies vorliebend in offenen und halboffenen Landschaften. Da ist doch der Nebenplatz des Landsberger Sportforums der ideale Platz, zumal beim benachbarten Auslieferer viel zuviel Hektik ist um diese Zeit. Am Gründonnerstagabend hatten die Osterhasen dann auch viel zu tun, hinterliesen jedoch verlassene Sassen. So gestaltete sich auch die erste Hälfte, mächtig holprig. Der Spielaufbau der Gastgeber wollte gar nicht gelingen und die Gäste langten vor dem finalen Pass daneben. Trotz leichten optischen Übergewichtes der Heimelf, verhinderte eine starke Defensive aus Gröbers zählbaren Erfolg. Eine erste klare Möglichkeit ergab sich erst in der 34. Minute, als Maik Ritschel steil spielt und Andreas Hildebrand an die Latte nagelt. Sekunden später rutscht Erik Büchner das Spielgerät über den Schlappen in den Abendhimmel.

In der zweiten Hälfte zeigt die Heimelf nach anfänglichen Stottern mehr Struktur in der Offensive. Die erste Möglichkeit jedoch haben in der 51. Minute das Gästeteam, welche Jens Götter segelnd mit der Faust abwehrt. Der Druck auf das Gästegehäuse wird größer und in der 54. Minute schlägt es zum ersten Mal ein. Mario Gorgas zieht aus 18 Meter halblinks ab und der Keeper hat keine Abwehrchance. Nun nimmt die Partie endlich Fahrt auf. Drei Minuten später spielt der Schütze von links nach Innen und mit der rechten Außenhacke  versenkt Kai Müller unbedrängt zum 2:0. Die Eintracht reagiert unbeeindruckt, jedoch haben sie viel Pech als die Kugel in der 60. und 65. Minute jeweils an der Latte landet. Im Spiel vorerst hält sie schließlich der rechte Abwehrspieler des Heimteams mit dem ersten Kuckucksei, nachdem die Hereingabe von rechts schon nach einem Waffenschein verlangte. Die Gastgeber bleiben hungrig und wittern das große Osterei. Nach einem Doppelpass versenkt erneut Mario Gorgas das Spielgrät im gegnerischen Tor. 120 Sekunden später legen die Gäste ein Kuckucksei im Nest der Männer vom Kapellenberg. Den Deckel drauf zum Endstand besiegelt schließlich Andreas Hidebrand nach Zuspiel von Kai Müller.

Frohe Ostern wünschen den geneigten Lesern: J. Götter - M. Grauert, S. Behrens, J. Adam (28. J. Müller) - T. Schulz (48. M. Ritschel), K. Halfpap - R. Prielipp, M. Ritschel (36. M. Gorgas) , M. Rauscher - E. Büchner (36. K. Müller)

und natürlich eMeS


16.04.2019, Michael Schwenke

Anstoß bereits 18 Uhr

Am Gründonnerstag empfangen die Landsberger Oldies die AH von Eintracht Gröbers. Das letzte Aufeinandertreffen in Gröbers ging ja denkbar knapp und glücklich für die Männer vom Kapellenberg aus, man siegte seinerzeit 3:2. Man erwartet wiederum ein faires Match, bestes Wetter, viele Zuschauer und anschließend ein hoffentlich erfolgreiches Spiel der Ersten.