SSV 90 Landsberg e.V.

Alte Herren : Spielbericht Freundschaftsspiel

SV Kickers Raguhn AH   SSV 90 Landsberg AH
SV Kickers Raguhn AH 2 : 2 SSV 90 Landsberg AH
(1 : 2)
Alte Herren   ::   Freundschaftsspiel   ::   10.05.2019 (18:30 Uhr)

Kurz vor Ende die Siegpunkte verbummelt

Der Beginn war in allen Belangen rasant. Mit Anpfiff öffnete der Himmel seine Schleusen und das Spielgerät flutschte durch die Reihen. Den besseren Start dabei hatten die Gastgeber. Ein Konter landete zuerst an der Latte, den zweiten Ball konnte dann in der 5. Minute der bullige Mittelstürmer verwerten. Die Landsberger schüttelten sich und die dicken Tropfen vom Leib und drückten in die gegnerische Hälfte. Nach weiteren 3 Minuten erobert Andreas Hildebrand die Kugel im gegnerischen Spielaufbau und findet Marcel Gawron allein im Strafraum, welcher mühelos ausgleicht. Die Gäste bestimmen weiterhin das Tempo und Spiel, kombinieren sich ein ums andere Mal in Richtung Gastgebertor. Raguhn versucht sich im Konterspiel. Jedoch erfolglos. Entweder sind die Zuspiele zu ungenau, oder die Gästedefensive zu aufmerksam. Das Landsberger Angriffsspiel ist nach 21 Minuten wieder erfolgreich. Rene Woldmann passt quer und Andreas Hildebrand netzt erfolgreich ein. Weitere Möglichkeiten verstreichen ungenutzt.

Die zweite Hälfte beginnt ohne Regen und die 25 Zuschauer sehen in den ersten 10 Minuten ein stotterndes Gästeteam. Die Bälle gehen schnell verloren und Raguhn investiert etwas mehr, aber weiterhin erfolglos. Ab der 45. Minute kommt wieder mehr Struktur in die Aktionen der Männer vom Strengebach. Die kreierten Chancen werden jedoch teilweise fahrlässig vergeben. Manchmal agieren die Offensivkräfte zu umständlich und zu verspielt. Auch besteht eine latente Gefahr, die Defensive zu vernachlässigen bei all dem Rausch. Denn die Kickers agieren immer noch zumeist mit Konterfussball. Bei allem Kampf ist unbedingt die Fairness aller Spieler hervorzuheben. Eines Referees hätte es in diesem Spiel nicht gebraucht, denn jedes Vergehen wurde selbst angezeigt, ob Ecke, Aus oder Foul, einfach alles. Doch der Schieri hatte den Zeitmesser bei sich. Und dieser zeigte noch 120 Sekunden, als die Gastgeber noch einmal zuschlugen. Ein Konter bringt wiederum den bulligen Stürmer in Position und aus halblinker Position drischt er die Kugel durch das Tornetz. Nun lachte auch wieder die Sonne über Raguhn.

Den nächsten Auswärtspunkt holten: J. Götter - T. Schulz (36. S. Schulze), S. Behrens, J. Müller (8. J. Adam, 51. T. Schulz) - M. Grauert, M. Ritschel - R. Prielipp, M. Gawron, M. Rauscher - R. Woldmann, A. Hildebrand

eMeS