SSV 90 Landsberg e.V.

Alte Herren : Spielbericht Freundschaftsspiel (2017/2018)

SG Dölbau AH   SSV 90 Landsberg AH
SG Dölbau AH 2 : 3 SSV 90 Landsberg AH
(0 : 2)
Alte Herren   ::   Freundschaftsspiel   ::   20.04.2018 (18:00 Uhr)

Dölbau hat die Chancen, Landsberg macht die Tore

Die Gastgeber begannen furios, pressten den Gegner früh und erobert schnell die Kugel. Nach sechs Minuten hätte es bereits 2:0 stehen müssen, doch die 100%igen wurden kläglich vergeben. Nach 9 Minuten gelangen die Gäste erstmals vor das Tor der Heimelf, doch nach einer Ecke zielt Rene Woldmann in Rücklage drüber. Besser macht es Andreas Hildebrand 60 Sekunden später. Einen Diagonalpass von Sven Klugmann schließt er humorlos mit dem Führungstreffer ab. Dölbau zeigt sich davon ziemlich unberührt und erlangt optische Überlegenheit. Die Hintermannschaft der Landsberger Oldies hat reichlich zu tun, klare Möglichkeiten der Männer aus dem Kabelsketal zu verhindern. In der 27. Minute erzielt Andreas Hildebrand nach einem Konter das zweite Tor aus spitzem Winkel mit einem Schlenzer über den Keeper.

Die zweite Hälfte wird vor den 26 Zuschauern mit offenem Visier begonnen. Nach vier gespielten Minuten trifft das Heimteam mit einem satten Schuss aus 20 Metern unhaltbar über den Innenpfosten in die Maschen. Die Gästeelf verlegt sich mehr und mehr auf Konterfußball, um so den Gegner zu überraschen. Dies gelingt in der 46. Minute. Sven Klugmann führt an der Mittellinie schnell einen Freistoß aus und schickt Maik Ritschel steil. Da die Hintermannschaft nunmehr übertölpelt ist, hat dieser keine große Mühe zum 1:3 zu treffen. Nur drei Minuten später gelingt den Gastgebern der erneute Anschlusstreffer. Im weiteren Spielverlauf verhindern Abseitspfiffe und andere Unzulänglichkeiten weitere erzählbare Chancen. Die letzte nennenswerte Möglichkeit hat drei Minuten vor Schluss Marcel Gawron, als er freistehend vor dem Tor den heimischen Tormann anschießt.

Den Sieg hielten fest: L. Griebel - M. Grauert, S. Behrens, J. Müller (36. J. Adam) - D. Wagner (28. R. Prielipp), S. Klugmann - R. Woldmann, M. Ritschel (61. M. Gawron), M. Schulze - A. Hildebrand, M. Gawron (36. D. Wagner)

eMeS