SSV 90 Landsberg e.V.

Elfmeterfestival

Henning Thürer, 27.09.2021

Elfmeterfestival

Der sechste Spieltag verlief für die Landsberger Herrenmannschaften nicht wie erhofft. Kurioserweise gab es in den beiden Partien zusammen fünf Elfmeter. Die zweite verlior knapp in Höhnstedt mit 2:1, die erste Mannschaft musste sich mit einem 1:1 Remis beim Dessauer SV 97 begnügen.

Nachdem die Höhnstedter nach einem verwandelten Foulelfmeter (32') mit 1:0 in die Pause gegangen waren, erzielte Fabian Weber per Fernschuss in der 76. Spielminute den Ausgleich. In der Schlussminute jedoch gab es erneut Elfmeter für Höhnstedt. Und da auch dieser verwandelt werden konnte, stand am Ende eine knappe Niederlage für die Zweite.

In der Begegnung der ersten Mannschaft hatten zunächst die Gastgeber die Führung auf dem Fuß. Doch diese vergaben in der 20. Spielminute einen Foulelfmeter. Christoph Darmochwal machte es in der Nachspielzeit der ersten Hälfte besser und erköpfte das 0:1 für den SSV (45'+1'). Im zweiten Spielabschnitt gab es nach einem Handspiel erneut einen Strafstoß für die Dessauer. Diesmal machten sie es besser und kamen zum 1:1 Ausgleich. In der letzten Spielminute bekam nun auch Landsberg einen Elfmeter zugesprochen. Doch leider scheiterte Morris Jornitz am Schlussmann der Hausherren. So blieb es am Ende beim Unentschieden.