SSV 90 Landsberg e.V.

Qualle versenkt Merzien - Zweite mit spätem Remis

Henning Thürer, 25.10.2021

Qualle versenkt Merzien - Zweite mit spätem Remis

Der neunte Spieltag hatte für die Herrenteams des SSV und dessen Anhänger einiges zu bieten. Bei der ersten Mannschaft fielen ganze sieben Tore, sechs für den SSV und eins für Merzien. Bei der Zweiten blieb es lange spannend. Am Ende stand ein 1:1 gegen Ostrau.

Christoph Darmochwal, auch besser bekannt als Qualle, hatte gegen Merzien einen Sahnetag erwischt. Meist in der Abwehr aufgeboten agierte dieser heute im Mittelfeld und zeigte dort ungeahnte Torjägerqualitäten. Er sorgte mit einem lupenreinen Hattrick binnen 24 Minuten (9', 16', 24') schon früh für eine Vorentscheidung. Die Gäste unterbrachen diesen Lauf nur in der 25. Minute. Georg Arndt sorgte dann noch mit dem 4:1 in der 35. Minute für eine beruhigende Pausenführung. Nur eine Minute nach Wiederbeginn war erneut Christoph Darmochwal zur Stelle und erzielte seinen vierten Treffer des Tages (46'). Alexander Fleischer besorgte abschließend in der 86. Minute den 6:1 Endstand.

Die zweite Mannschaft kassierte in Ostrau drei Minuten vor der Pause das 1:0 (42'). Dabei blieb es bis kurz vor Spielende. Sechs Minuten vor Ultimo war Patrick Busch mit seinem zweiten Saisontreffer zur Stelle und erzielte den späten Ausgleich.